Das Homöopathie-Paradoxon

Man versteht es nicht. Einerseits sind aufgeklärte, gebildete Menschen nicht anfällig für esoterischen Spinnereien – andererseits setzen sie bei der Homöopathie andere Maßstäbe an. Die ist dann plötzlich gut. Warum? Weil man damit gute Erfahrungen gemacht hat? Hab ich mit Brot auch. Jedesmal, wenn ich krank war, hab ich Brot gegessen, und nach einer Weile wurde ich wieder gesund… Halleluja!

😏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.